Apotheke
Service
Shop
Datenschutzerklärung
Impressum
Gesundheit
Kundenkarte
Homöopathie
Schüssler Salze & Bachblüten
Aktionen
Gesundheit aktuell
Gesundheits-TV
Gesundheits-Checks
Gesundheitsfrage
Gesundheitswissen





 
Gesundheit im Fernsehen
Für Sie haben wir interessante Gesundheits-Sendungen zusammengestellt:

16.06.2019
03:05 - 04:05
rbb
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
08:15 - 09:00
Phoenix
Therapie unter Tannen
gilt dort als natürlicher Heiltrank.
In mehreren groß angelegten Studien fand der Mediziner Dr. Qing Li heraus, dass die Kraft der Bäume sogar wirksam vor Krebs schützen kann. Er untersuchte sogenannte Terpene in der Waldluft und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus. Dr. Lis Forschungsergebnisse machen den Waldspaziergang zu mehr als einer Freizeitbeschäftigung: Schon ein Tag im Wald steigert die Zahl unserer natürlichen Killerzellen um fast 40 Prozent. Immer mehr Möglichkeiten bieten sich uns im Forst: Unternehmen schicken ihre Angestellten zum Survivaltraining und Suchtkranke suchen die Therapie unter Tannen. Manche fangen sogar noch viel früher an: Forscher der Technischen Universität München untersuchen, welchen Einfluss das naturnahe Lernen sogenannter "Wald-Klassen" auf die Konzentration, den Stress und die Aktivität der Kinder hat. Ist das Heilmittel Wald bloß ein Trend oder tatsächlich ein geeigneter Therapeut? Experten empfehlen den bloßen Aufenthalt im Wald bei Bluthochdruck, Depressionen und hohem Stresshormonspiegel. Zahlreiche positive Effekte hat der grüne Erholungspark auf Körper und Geist. Im österreichischen Reichenau hilft ein Team aus Ärzten, Psychologen und Outdoor-Spezialisten des "Therapiesalons im Wald" suchtkranken und depressiven Menschen durch Wald-Aktivitäten eigene heilende Fähigkeiten zu aktivieren. Wundermittel Wald: Welche heilende Wirkung hat es auf uns Menschen und wie können wir es für die eigene Gesundheit nutzen?
08:45 - 09:15
Südwest Fernsehen
Schnittgut. Alles aus dem Garten
Experten geben Tipps für die Gartenpraxis und die Gestaltung von Gärten, Terrassen und Balkonen. Einen Schwerpunkt bilden Berichte über Pflanzen und Filme über die schönsten Gärten der Welt. Hinzu kommen viele Anregungen und Gestaltungs-Inspirationen sowie Bastelvorschläge, Rezepte und Wissenswertes über Ernährung, Gesundheit und Heilpflanzen.
11:30 - 12:15
Südwest Fernsehen
rundum gesund
Besser Schlafen
11:35 - 12:05
arte
Vox Pop

• Mehr Kontrolle für das Gentest-Business?
Sollte die Vermarktung von Gentests für die breite Öffentlichkeit besser überwacht und reguliert werden? Im Internet kann man seine DNA heute für wenig Geld auf alle möglichen Eigenschaften untersuchen lassen: Feststellung der Vaterschaft oder der geografischen Herkunft, Suche nach Erbkrankheiten usw. Weltweit haben bereits 18 Millionen Menschen solche Tests in Anspruch genommen. Es ist ein riesiger Markt, der hohe Gewinne verspricht, gleichzeitig aber auch das Risiko der genetischen Auslese und der Vollerfassung des Menschen birgt.Kontroverse der Woche: Sind Gentests zuverlässig?"Voll und ganz", versichern die Fürsprecher: "Mit diesen Tests kann man die Abstammung seiner Vorfahren herausfinden, Erbkrankheiten feststellen oder einen bisher unbekannten Vater ermitteln. "Vorsicht", warnen die Gegner, "nicht alle Tests sind gleich gut: Nur die medizinischen Analysen sind zuverlässig, bei den anderen ist das alles andere als sicher. Recherche der Woche: "Vox Pop" hat sich in Frankreich und Spanien vor allem mit medizinischen Gentests befasst: Warum hat Frankreich hier eine der restriktivsten Gesetzgebungen in Europa, und welche Folgen hat das?

• Digitalisierung der Verwaltung: gut oder schlecht?
Ist ein Staat ohne Verwaltungsapparat und Bürokratie vorstellbar? In ihrem Bestreben, die Anzahl der Beamten reduzieren, sind viele Regierungen versucht, die Digitalisierung weiter voranzutreiben.Zu Gast bei "Vox Pop" ist diese Woche die estnische Präsidentin Kersti Kaljulaid. Ihr Land wickelt als erstes in Europa seine gesamte Verwaltung online ab. Laut Kaljulaid ein wichtiger Standortfaktor, der Investoren anzieht.Und wie immer berichten "Vox-Pop"-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche: Viele europäische Länder versuchen, elektronische Verwaltungsplattformen einzurichten ... aber nur wenige haben damit Erfolg.Die Reportage der Woche führt nach Estland: Die Digitalisierung der Verwaltungsabläufe ist nicht gefahrlos und zieht Konsequenzen nach sich. Ihre Kritiker meinen, sie mache Geldwäsche leichter.
14:00 - 15:00
ARD-alpha
Planet Wissen: Grünes Gold - Olivenöl in Gefahr?
Olivenöl gibt es schon für wenige Euro im Supermarkt. Nach oben hin sind dem Preis aber auch kaum Grenzen gesetzt: Mehr als 20 Euro für den Liter Olivenöl zahlen Liebhaber ohne mit der Wimper zu zucken. Aber ist teureres Olivenöl auch besser als das billige Öl vom Discounter? Diese und andere Fragen klärt Planet Wissen. Olivenöl-Experten und Lipidforscher zeigen, was Farbe, Geschmack und auch der Preis über die Qualität des Olivenöls aussagen und geben wertvolle Tipps, worauf Verbraucher achten sollten. Denn der Markt für Olivenöl gilt als sehr unübersichtlich, so exportiert Italien mehr angeblich italienisches Olivenöl als rein rechnerisch möglich ist. Lebensmittel-Kontrolleure beklagen seit langem, dass beim Olivenöl viel gemischt und gepantscht wird. Zudem bedroht eine bakterielle Pflanzenkrankheit den gesamten Olivenanbau in Süditalien.

• Gäste im Studio: Dr. Ina Willenberg (Max Rubner-Institut) und Andreas März (Olivenbauer und Olivenöl-Experte)
17:40 - 18:25
ARD-alpha
Quarks: Ein Herz für Bienen - wie stoppen wir das Insektenst
Insekten bilden das Fundament einer gesunden Natur. Sie sind wichtige Bestäuber für Blütenpflanzen, räumen die Welt auf und sind wiederum Nahrung für viele weitere Lebewesen. Sterben die Insekten, drohen auch andere Tier- und Pflanzenarten zu verschwinden.

Wissenschaftler belegen in mehreren Regionen Deutschlands bereits einen dramatischen Rückgang an Insekten. Die Gründe hierfür sind vielschichtig und Konsequenzen werden stark diskutiert. Neben zunehmender Bebauung durch Gebäude und Straßen gilt vor allem die konventionelle Landwirtschaft mit Monokulturen und Pestiziden als besonders gefährdend für den Erhalt der Insekten. Ist dieser Trend umkehrbar? Wie lassen sich bessere Lebensräume schaffen?

Das Bewusstsein für das bedrohliche Insektensterben nimmt auch in der Bevölkerung immer weiter zu. Auf das erfolgreiche Volksbegehren in Bayern sollen weitere in ganz Deutschland folgen. Forderungen nach konkreten Maßnahmen zum Artenschutz der Insekten werden immer stärker. Wie sehen diese aus und was steckt dahinter?

"Quarks" ordnet ein, spricht mit Wissenschaftlern über Entwicklungen und Hintergründe und zeigt gemeinsam mit Landwirten auf, was sie und jeder Einzelne für den Erhalt der Insekten tun können.
20:15 - 21:00
Tagesschau 24
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 1
21:02 - 21:45
Tagesschau 24
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 2
21:45 - 22:30
Tagesschau 24
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 3
23:15 - 00:00
SAT.1 Gold
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten
Fatales Erbe
17.06.2019
01:15 - 02:00
Tagesschau 24
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 1
02:02 - 02:45
Tagesschau 24
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 2
02:45 - 03:30
Tagesschau 24
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 3
03:00 - 05:05
NDR
Tietjen und Bommes

• Ranga Yogeshwar, Moderator und Wissenschaftsjournalist
Am 15. Juni geht es wieder los: Bis zum 23. Juni wird Ranga Yogeshwar auf der IdeenExpo in Hannover zusammen mit jungen Leuten spannenden Fragen aus Naturwissenschaft, Technik und der Zukunftsforschung nachgehen. Die großen Themen: Digitalisierung und KI - künstliche Intelligenz. "Ich bin jemand, der den Fortschritt umarmt", sagt Ranga Yogeshwar. Aber er fordert auch klare Regeln und Gesetze für den Umgang mit persönlichen Daten, denn sie sind heute die neue Weltwährung. Wer sie besitzt und auswerten kann, beherrscht die Welt. "Wollen wir das?", fragt Ranga Yogeshwar.

• Dr. Johannes Wimmer, Mediziner und Moderator
Er ist eigentlich Notfallmediziner, hat sich aber in den vergangenen Jahren sehr mit dem Thema Gesundheitsmanagement befasst. Dr. Wimmer möchte für die Zukunft besonders die Arzt-Patienten-Kommunikation verbessern. Aus diesem Grund ist der Patientenversteher und Klartextredner schon lange auch multimedial unterwegs. In Sendungen wie "Wissen ist die beste Medizin", in seiner Rubrik bei NDR "Visite" und seinen YouTube-Videos klärt er Zuschauerinnen und Zuschauer über medizinische Themen auf. Dabei beantwortet er auch Alltagsfragen. Zum Beispiel: Wie komme ich möglichst schnell zur Bikini-Figur für den bevorstehenden Sommerurlaub?! Dieses Video wird im Netz übrigens am meisten geklickt.

• Jasmin Wagner, Sängerin
Nach fast 20 Jahren ist Jasmin Wagner alias Blümchen zurück auf der Bildfläche. Und ihr Comeback trifft auf ziemlich fruchtbaren Boden. Die 1990er-Jahre erleben gerade ein MegaRevival. Klar, dass die 39-Jährige da wie ein "Boom, Boom, Boomerang" (so der Titel eines Hits von ihr) zurück und mit von der Partie bei der "90er Live"-Tour ist. Die Hamburgerin gehört zu den "Frühblühern" der Popbranche: Ihre erste Single "Herz an Herz" machte sie mit 15 zum Teeniestar. Nach sieben Alben, 30 Millionen verkauften Platten, zwei ECHO-Auszeichnungen, vier "Bravo"-Ottos und ausverkauften Tourneen, war 2001 erst mal Schluss mit Blümchen. Sie moderierte, wurde Schauspielerin für Film, Fernsehen und Theater und hat geheiratet! Über welches Accessoire aus den 1990er-Jahren sie sich als Blümchen wohl am meisten freut?

• Janine Kunze, Schauspielerin
Elf Jahre lang spielte sie eine Kultrolle: Carmen Krause. Das naive Dummchen aus der preisgekrönten Comedyserie "Hausmeister Krause" machte die Schauspielerin in den 1990er-Jahren zum Superstar. Das Blondchen-Image hat sie längst abgelegt, denn auch ohne läuft es: Seit sechs Jahren ist sie in der erfolgreichen ZDF-Krimiserie "Heldt" die toughe Staatsanwältin Ellen Bannenberg. Ein Imagewandel, den sie herbeigesehnt hat. Die Hauptrolle in ihrem Leben spielt ihre Familie. Seit 17 Jahren ist die Kölnerin verheiratet und inzwischen dreifache Mama: "So ein Familienleben ist der Wahnsinn, aber der schönste Wahnsinn, den es gibt", sagt sie. So schön, dass sie über ihren Alltag zwischen Schauspielerei und Schaumlotion, Kleinigkeiten und Peinlichkeiten das Buch "Liebling, ich habe die Kinder verschenkt" geschrieben hat.

• Paul und Hansen Hoepner, Abenteurer und Dokumentarfilmer
Pauschalurlaub kann jeder, sagen die 36-jährigen Zwillingsbrüder aus Berlin. Die beiden Abenteurer mögen es aufregend: So sind sie schon mit dem Fahrrad nach Shanghai gefahren oder frei nach Jules Verne "in 80 Tagen um die Welt". Und das ohne einen Euro in der Tasche. Für die beiden ist der Weg das Ziel und die eigentliche Herausforderung. Gerade stecken sie mitten in den Vorbereitungen der verrücktesten Reise ihres Lebens: Ihr Projekt heißt "Zwei im Eis", noch in diesem Jahr wollen sie mit einem selbst gebauten Amphibienfahrzeug namens "Urmel" mit Pedalantrieb 4.000 Kilometer quer durch Alaska fahren.
03:15 - 04:15
rbb
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
06:15 - 06:30
rbb
Talking Science
Wenn Gesundheit digital wird
06:30 - 07:30
rbb
rbb Praxis
Das Gesundheitsmagazin
08:45 - 09:45
WDR
Planet Wissen: Grünes Gold - Olivenöl in Gefahr?
Olivenöl gibt es schon für wenige Euro im Supermarkt. Nach oben hin sind dem Preis aber auch kaum Grenzen gesetzt: Mehr als 20 Euro für den Liter Olivenöl zahlen Liebhaber ohne mit der Wimper zu zucken. Aber ist teureres Olivenöl auch besser als das billige Öl vom Discounter? Diese und andere Fragen klärt Planet Wissen. Olivenöl-Experten und Lipidforscher zeigen, was Farbe, Geschmack und auch der Preis über die Qualität des Olivenöls aussagen und geben wertvolle Tipps, worauf Verbraucher achten sollten. Denn der Markt für Olivenöl gilt als sehr unübersichtlich, so exportiert Italien mehr angeblich italienisches Olivenöl als rein rechnerisch möglich ist. Lebensmittel-Kontrolleure beklagen seit langem, dass beim Olivenöl viel gemischt und gepantscht wird. Zudem bedroht eine bakterielle Pflanzenkrankheit den gesamten Olivenanbau in Süditalien.

• Gäste im Studio: Dr. Ina Willenberg (Max Rubner-Institut) und Andreas März (Olivenbauer und Olivenöl-Experte)
11:00 - 12:05
ARD-alpha
Planet Wissen: Grünes Gold - Olivenöl in Gefahr?
Olivenöl gibt es schon für wenige Euro im Supermarkt. Nach oben hin sind dem Preis aber auch kaum Grenzen gesetzt: Mehr als 20 Euro für den Liter Olivenöl zahlen Liebhaber ohne mit der Wimper zu zucken. Aber ist teureres Olivenöl auch besser als das billige Öl vom Discounter? Diese und andere Fragen klärt Planet Wissen. Olivenöl-Experten und Lipidforscher zeigen, was Farbe, Geschmack und auch der Preis über die Qualität des Olivenöls aussagen und geben wertvolle Tipps, worauf Verbraucher achten sollten. Denn der Markt für Olivenöl gilt als sehr unübersichtlich, so exportiert Italien mehr angeblich italienisches Olivenöl als rein rechnerisch möglich ist. Lebensmittel-Kontrolleure beklagen seit langem, dass beim Olivenöl viel gemischt und gepantscht wird. Zudem bedroht eine bakterielle Pflanzenkrankheit den gesamten Olivenanbau in Süditalien.

• Gäste im Studio: Dr. Ina Willenberg (Max Rubner-Institut) und Andreas März (Olivenbauer und Olivenöl-Experte)
14:30 - 15:00
ARD-alpha
Gesundheit!
20:15 - 21:05
SAT.1 Gold
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten
Tödliche Briefe
20:15 - 21:00
Südwest Fernsehen
rundum gesund
Schmerzen bei Kindern
21:00 - 21:45
Südwest Fernsehen
Der Gesundheitscoach
Knieschmerzen - was nun?
18.06.2019
01:25 - 02:05
SAT.1 Gold
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten
Tödliche Briefe
02:15 - 03:00
Phoenix
Therapie unter Tannen
gilt dort als natürlicher Heiltrank.
In mehreren groß angelegten Studien fand der Mediziner Dr. Qing Li heraus, dass die Kraft der Bäume sogar wirksam vor Krebs schützen kann. Er untersuchte sogenannte Terpene in der Waldluft und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus. Dr. Lis Forschungsergebnisse machen den Waldspaziergang zu mehr als einer Freizeitbeschäftigung: Schon ein Tag im Wald steigert die Zahl unserer natürlichen Killerzellen um fast 40 Prozent. Immer mehr Möglichkeiten bieten sich uns im Forst: Unternehmen schicken ihre Angestellten zum Survivaltraining und Suchtkranke suchen die Therapie unter Tannen. Manche fangen sogar noch viel früher an: Forscher der Technischen Universität München untersuchen, welchen Einfluss das naturnahe Lernen sogenannter "Wald-Klassen" auf die Konzentration, den Stress und die Aktivität der Kinder hat. Ist das Heilmittel Wald bloß ein Trend oder tatsächlich ein geeigneter Therapeut? Experten empfehlen den bloßen Aufenthalt im Wald bei Bluthochdruck, Depressionen und hohem Stresshormonspiegel. Zahlreiche positive Effekte hat der grüne Erholungspark auf Körper und Geist. Im österreichischen Reichenau hilft ein Team aus Ärzten, Psychologen und Outdoor-Spezialisten des "Therapiesalons im Wald" suchtkranken und depressiven Menschen durch Wald-Aktivitäten eigene heilende Fähigkeiten zu aktivieren. Wundermittel Wald: Welche heilende Wirkung hat es auf uns Menschen und wie können wir es für die eigene Gesundheit nutzen?
19:00 - 19:30
BR
Gesundheit!
Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie
20:15 - 21:15
NDR
Visite

• Spezial: Grauer Star - Welche Kunstlinse ist die geeignete?
Der Graue Star (Katarakt), also die Trübung der Augenlinse, ist eine der häufigsten Augenkrankheiten im Alter. Die einzige erfolgversprechende Therapie ist die Operation. Pro Jahr werden in Deutschland rund 600.000 solcher Katarakt-Operationen durchgeführt, und in 95 Prozent der Fälle ist das Sehvermögen anschließend wieder hergestellt, bei den restlichen zumindest teilweise. Die Auswahl der Kunstlinsen, die die eigene eingetrübte Linse ersetzten, wird dabei immer größer. Der Patient muss sich vor dem Eingriff für eine Einstärkenlinse, die im Alltag in der Regel durch eine Brille ergänzt werden muss, oder eine Multifokallinse entscheiden, die eine Brille meist ganz ersetzt. Für wen kommt so eine Multifokallinse in Frage? Wo sind die Vorteile, wo die Nachteile?

• Thema der Woche: Schwankender Blutdruck - wenn sich gefährlicher Hochdruck versteckt
Gefährlicher Bluthochdruck bleibt oft lange Zeit unentdeckt und kann so Schäden an Herz, Nieren und Nerven anrichten. Und selbst wenn bereits Blutdrucktabletten gegen zu hohe Werte verschreiben wurden, kommt es häufig immer wieder zu gefährlichen Blutdruckspitzen. Dabei können sowohl körperliche Anstrengungen als auch Anspannung durch Stress Auslöser sein. Aufschluss geben ein Belastungstest auf dem Fahrrad beim Arzt und eine 24-Stunden-Messung, bei der mehrmals pro Stunde automatisch der aktuelle Blutdruck unter Alltagsbedingungen gemessen wird - Tag und Nacht. Diese Blutdruckkontrollen sind wichtig, da die Wirkung von Blutdrucksenkern viel stärker von der Tageszeit und dem körpereigenen Rhythmus abhängt, als bisher angenommen. Nur wenn diese individuellen Reaktionen berücksichtigt werden, kann man die Phasen mit gefährlich erhöhten Werten in den Griff bekommen.
19.06.2019
01:00 - 03:00
NDR
Tietjen und Bommes

• Ranga Yogeshwar, Moderator und Wissenschaftsjournalist
Am 15. Juni geht es wieder los: Bis zum 23. Juni wird Ranga Yogeshwar auf der IdeenExpo in Hannover zusammen mit jungen Leuten spannenden Fragen aus Naturwissenschaft, Technik und der Zukunftsforschung nachgehen. Die großen Themen: Digitalisierung und KI - künstliche Intelligenz. "Ich bin jemand, der den Fortschritt umarmt", sagt Ranga Yogeshwar. Aber er fordert auch klare Regeln und Gesetze für den Umgang mit persönlichen Daten, denn sie sind heute die neue Weltwährung. Wer sie besitzt und auswerten kann, beherrscht die Welt. "Wollen wir das?", fragt Ranga Yogeshwar.

• Dr. Johannes Wimmer, Mediziner und Moderator
Er ist eigentlich Notfallmediziner, hat sich aber in den vergangenen Jahren sehr mit dem Thema Gesundheitsmanagement befasst. Dr. Wimmer möchte für die Zukunft besonders die Arzt-Patienten-Kommunikation verbessern. Aus diesem Grund ist der Patientenversteher und Klartextredner schon lange auch multimedial unterwegs. In Sendungen wie "Wissen ist die beste Medizin", in seiner Rubrik bei NDR "Visite" und seinen YouTube-Videos klärt er Zuschauerinnen und Zuschauer über medizinische Themen auf. Dabei beantwortet er auch Alltagsfragen. Zum Beispiel: Wie komme ich möglichst schnell zur Bikini-Figur für den bevorstehenden Sommerurlaub?! Dieses Video wird im Netz übrigens am meisten geklickt.

• Jasmin Wagner, Sängerin
Nach fast 20 Jahren ist Jasmin Wagner alias Blümchen zurück auf der Bildfläche. Und ihr Comeback trifft auf ziemlich fruchtbaren Boden. Die 1990er-Jahre erleben gerade ein MegaRevival. Klar, dass die 39-Jährige da wie ein "Boom, Boom, Boomerang" (so der Titel eines Hits von ihr) zurück und mit von der Partie bei der "90er Live"-Tour ist. Die Hamburgerin gehört zu den "Frühblühern" der Popbranche: Ihre erste Single "Herz an Herz" machte sie mit 15 zum Teeniestar. Nach sieben Alben, 30 Millionen verkauften Platten, zwei ECHO-Auszeichnungen, vier "Bravo"-Ottos und ausverkauften Tourneen, war 2001 erst mal Schluss mit Blümchen. Sie moderierte, wurde Schauspielerin für Film, Fernsehen und Theater und hat geheiratet! Über welches Accessoire aus den 1990er-Jahren sie sich als Blümchen wohl am meisten freut?

• Janine Kunze, Schauspielerin
Elf Jahre lang spielte sie eine Kultrolle: Carmen Krause. Das naive Dummchen aus der preisgekrönten Comedyserie "Hausmeister Krause" machte die Schauspielerin in den 1990er-Jahren zum Superstar. Das Blondchen-Image hat sie längst abgelegt, denn auch ohne läuft es: Seit sechs Jahren ist sie in der erfolgreichen ZDF-Krimiserie "Heldt" die toughe Staatsanwältin Ellen Bannenberg. Ein Imagewandel, den sie herbeigesehnt hat. Die Hauptrolle in ihrem Leben spielt ihre Familie. Seit 17 Jahren ist die Kölnerin verheiratet und inzwischen dreifache Mama: "So ein Familienleben ist der Wahnsinn, aber der schönste Wahnsinn, den es gibt", sagt sie. So schön, dass sie über ihren Alltag zwischen Schauspielerei und Schaumlotion, Kleinigkeiten und Peinlichkeiten das Buch "Liebling, ich habe die Kinder verschenkt" geschrieben hat.

• Paul und Hansen Hoepner, Abenteurer und Dokumentarfilmer
Pauschalurlaub kann jeder, sagen die 36-jährigen Zwillingsbrüder aus Berlin. Die beiden Abenteurer mögen es aufregend: So sind sie schon mit dem Fahrrad nach Shanghai gefahren oder frei nach Jules Verne "in 80 Tagen um die Welt". Und das ohne einen Euro in der Tasche. Für die beiden ist der Weg das Ziel und die eigentliche Herausforderung. Gerade stecken sie mitten in den Vorbereitungen der verrücktesten Reise ihres Lebens: Ihr Projekt heißt "Zwei im Eis", noch in diesem Jahr wollen sie mit einem selbst gebauten Amphibienfahrzeug namens "Urmel" mit Pedalantrieb 4.000 Kilometer quer durch Alaska fahren.
17:00 - 17:45
ARD-alpha
Hauptsache gesund
Die Themen:

• Thrombose
Vor allem Ältere und übergewichtige Menschen sind von Thrombose betroffen, die gefürchtete Begleiterscheinung von dicken Beinen. Urlaubsreisen mit stundenlangem Sitzen im Auto oder Flugzeug können dazu führen, dass das Blut ins Stocken gerät und sich Gerinnsel bilden. Aber auch zu wenig Trinken, bestimmte Medikamente oder Krankheiten erhöhen das Thromboserisiko, auch für Normalgewichtige. Wie kann man vorbeugen und was tun, wenn man Thrombosepatient ist?

• Insektenstiche
Sie sind die unliebsamen Begleiter des Sommers, die Insekten, die uns nach dem Blut trachten. Ihre Stiche können sich entzünden, eine allergische Reaktion auslösen, eine Eintrittspforte für Krankheitserreger sein und vieles mehr. "Hauptsache gesund" zeigt, wie man sich sicher schützen kann und gesund durch den Sommer kommt.

• Rätselhafte Krankheit: Fibromyalgie
Sie schleicht sich unscheinbar in den Alltag ein. Häufige Müdigkeit, Erschöpfung, damit fängt es an. Dann folgen Jahre, in denen die Beschwerden stetig zunehmen. Angstzustände stellen sich ein und Schmerzen, die man sich vorstellen kann, wie zu Beginn einer Grippe, nur stärker. Schmerzen, die bleiben. Gegen sie gibt es bislang keine wirksame Medizin. Erst im Jahr 2012, haben Wissenschaftler der Uni Würzburg im Muskelgewebe Betroffener verödete Nervenfasern gefunden. Ein erster Nachweis tatsächlicher körperlicher Veränderungen und ein Argument gegen das Vorurteil, es handele sich lediglich um eine "eingebildete Krankheit". "Hauptsache gesund" widmet sich erstmals diesem Leiden, das überwiegend Frauen befällt und das äußerst schwer zu diagnostizieren ist.
20:15 - 21:15
rbb
rbb Praxis
21:00 - 21:45
ARD-alpha
Der große Augen-Report
Klare Sicht - gesunde Augen
20.06.2019
00:45 - 01:45
NDR
Visite

• Spezial: Grauer Star - Welche Kunstlinse ist die geeignete?
Der Graue Star (Katarakt), also die Trübung der Augenlinse, ist eine der häufigsten Augenkrankheiten im Alter. Die einzige erfolgversprechende Therapie ist die Operation. Pro Jahr werden in Deutschland rund 600.000 solcher Katarakt-Operationen durchgeführt, und in 95 Prozent der Fälle ist das Sehvermögen anschließend wieder hergestellt, bei den restlichen zumindest teilweise. Die Auswahl der Kunstlinsen, die die eigene eingetrübte Linse ersetzten, wird dabei immer größer. Der Patient muss sich vor dem Eingriff für eine Einstärkenlinse, die im Alltag in der Regel durch eine Brille ergänzt werden muss, oder eine Multifokallinse entscheiden, die eine Brille meist ganz ersetzt. Für wen kommt so eine Multifokallinse in Frage? Wo sind die Vorteile, wo die Nachteile?

• Thema der Woche: Schwankender Blutdruck - wenn sich gefährlicher Hochdruck versteckt
Gefährlicher Bluthochdruck bleibt oft lange Zeit unentdeckt und kann so Schäden an Herz, Nieren und Nerven anrichten. Und selbst wenn bereits Blutdrucktabletten gegen zu hohe Werte verschreiben wurden, kommt es häufig immer wieder zu gefährlichen Blutdruckspitzen. Dabei können sowohl körperliche Anstrengungen als auch Anspannung durch Stress Auslöser sein. Aufschluss geben ein Belastungstest auf dem Fahrrad beim Arzt und eine 24-Stunden-Messung, bei der mehrmals pro Stunde automatisch der aktuelle Blutdruck unter Alltagsbedingungen gemessen wird - Tag und Nacht. Diese Blutdruckkontrollen sind wichtig, da die Wirkung von Blutdrucksenkern viel stärker von der Tageszeit und dem körpereigenen Rhythmus abhängt, als bisher angenommen. Nur wenn diese individuellen Reaktionen berücksichtigt werden, kann man die Phasen mit gefährlich erhöhten Werten in den Griff bekommen.
01:30 - 02:30
rbb
rbb Praxis
03:45 - 04:30
ARD-alpha
Hauptsache gesund
Die Themen:

• Thrombose
Vor allem Ältere und übergewichtige Menschen sind von Thrombose betroffen, die gefürchtete Begleiterscheinung von dicken Beinen. Urlaubsreisen mit stundenlangem Sitzen im Auto oder Flugzeug können dazu führen, dass das Blut ins Stocken gerät und sich Gerinnsel bilden. Aber auch zu wenig Trinken, bestimmte Medikamente oder Krankheiten erhöhen das Thromboserisiko, auch für Normalgewichtige. Wie kann man vorbeugen und was tun, wenn man Thrombosepatient ist?

• Insektenstiche
Sie sind die unliebsamen Begleiter des Sommers, die Insekten, die uns nach dem Blut trachten. Ihre Stiche können sich entzünden, eine allergische Reaktion auslösen, eine Eintrittspforte für Krankheitserreger sein und vieles mehr. "Hauptsache gesund" zeigt, wie man sich sicher schützen kann und gesund durch den Sommer kommt.

• Rätselhafte Krankheit: Fibromyalgie
Sie schleicht sich unscheinbar in den Alltag ein. Häufige Müdigkeit, Erschöpfung, damit fängt es an. Dann folgen Jahre, in denen die Beschwerden stetig zunehmen. Angstzustände stellen sich ein und Schmerzen, die man sich vorstellen kann, wie zu Beginn einer Grippe, nur stärker. Schmerzen, die bleiben. Gegen sie gibt es bislang keine wirksame Medizin. Erst im Jahr 2012, haben Wissenschaftler der Uni Würzburg im Muskelgewebe Betroffener verödete Nervenfasern gefunden. Ein erster Nachweis tatsächlicher körperlicher Veränderungen und ein Argument gegen das Vorurteil, es handele sich lediglich um eine "eingebildete Krankheit". "Hauptsache gesund" widmet sich erstmals diesem Leiden, das überwiegend Frauen befällt und das äußerst schwer zu diagnostizieren ist.
12:00 - 13:00
ARD-alpha
Visite

• Spezial: Grauer Star - Welche Kunstlinse ist die geeignete?
Der Graue Star (Katarakt), also die Trübung der Augenlinse, ist eine der häufigsten Augenkrankheiten im Alter. Die einzige erfolgversprechende Therapie ist die Operation. Pro Jahr werden in Deutschland rund 600.000 solcher Katarakt-Operationen durchgeführt, und in 95 Prozent der Fälle ist das Sehvermögen anschließend wieder hergestellt, bei den restlichen zumindest teilweise. Die Auswahl der Kunstlinsen, die die eigene eingetrübte Linse ersetzten, wird dabei immer größer. Der Patient muss sich vor dem Eingriff für eine Einstärkenlinse, die im Alltag in der Regel durch eine Brille ergänzt werden muss, oder eine Multifokallinse entscheiden, die eine Brille meist ganz ersetzt. Für wen kommt so eine Multifokallinse in Frage? Wo sind die Vorteile, wo die Nachteile?

• Thema der Woche: Schwankender Blutdruck - wenn sich gefährlicher Hochdruck versteckt
Gefährlicher Bluthochdruck bleibt oft lange Zeit unentdeckt und kann so Schäden an Herz, Nieren und Nerven anrichten. Und selbst wenn bereits Blutdrucktabletten gegen zu hohe Werte verschreiben wurden, kommt es häufig immer wieder zu gefährlichen Blutdruckspitzen. Dabei können sowohl körperliche Anstrengungen als auch Anspannung durch Stress Auslöser sein. Aufschluss geben ein Belastungstest auf dem Fahrrad beim Arzt und eine 24-Stunden-Messung, bei der mehrmals pro Stunde automatisch der aktuelle Blutdruck unter Alltagsbedingungen gemessen wird - Tag und Nacht. Diese Blutdruckkontrollen sind wichtig, da die Wirkung von Blutdrucksenkern viel stärker von der Tageszeit und dem körpereigenen Rhythmus abhängt, als bisher angenommen. Nur wenn diese individuellen Reaktionen berücksichtigt werden, kann man die Phasen mit gefährlich erhöhten Werten in den Griff bekommen.
13:45 - 14:30
ARD-alpha
Der große Augen-Report
Klare Sicht - gesunde Augen
20:15 - 21:15
hr
Alles Wissen
Zeitreise in das Jahr 2049: autonome Autos, fliegende Taxen, kaum noch individueller Verkehr auf den Straßen. Die Sendung wagt gemeinsam mit Wissenschaftlern und 3D-Experten ein Experiment und entwickelt virtuelle Visionen von Städten der Zukunft auf Basis neuester Forschungen. Denn fest steht: Es muss sich schnellstens etwas ändern. Die Belastungsgrenzen in Städten sind schon überschritten: zu viele Autos und Unfälle, zu viel Luftverschmutzung, Krankheiten, Staus.
21:00 - 21:45
MDR
Hauptsache gesund

• Schiefes Becken
Ein stabiles, gerades Becken ist wichtig für die Statik des gesamten Körpers. Unterschiedliche Beinlängen, Muskelverspannungen oder Verletzungen können es aus dem Lot bringen. Dann kann ein schiefes Becken Auslöser für Rückenschmerzen oder Hüftprobleme sein. Nur wenige Zentimeter reichen dafür aus. "Hauptsache gesund" zeigt, wie ein Beckenschiefstand diagnostiziert wird und welche Übungen dagegen helfen können.

• Hautschutz
Die Zahl der Neuerkrankungen an Hautkrebs hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Wie erkennt man Krebsvorstufen? Welche Leberflecke sollte man untersuchen lassen? Und welche Sonnencreme ist die richtige? "Hauptsache gesund" berichtet, wie die Haut in den Sommermonaten bestmöglich geschützt werden kann und welche neuen Therapien gegen Hautkrebs Hilfe versprechen.

• Gesundheitsgefahr Lebensmittel
In Deutschland werden zu viele Lebensmittel einfach weggeworfen. Schuld daran ist oft eine Datumsangabe auf der Verpackung. Was ist der Unterschied zwischen Mindesthaltbarkeit und Verfallsdatum? Woran erkennt man, wann verdorbene Lebensmittel zur Gefahr für die Gesundheit werden? "Hauptsache gesund" klärt auf und gibt Tipps, bei welchen Anzeichen man vorsichtig sein sollte und wann man Nahrungsmittel auch über das Datum hinaus noch bedenkenlos genießen kann.
"Hauptsache gesund" ist das Gesundheitsmagazin des MDR. Informationen, Tipps, Ansprechpartner und Rezepte finden Sie auf unserer Homepage.
22:45 - 23:15
ARD-alpha
Gesundheit!
Neuer Rhythmus für das Leben - Tanzen als Therapie
21.06.2019
01:15 - 01:58
MDR
Hauptsache gesund

• Schiefes Becken
Ein stabiles, gerades Becken ist wichtig für die Statik des gesamten Körpers. Unterschiedliche Beinlängen, Muskelverspannungen oder Verletzungen können es aus dem Lot bringen. Dann kann ein schiefes Becken Auslöser für Rückenschmerzen oder Hüftprobleme sein. Nur wenige Zentimeter reichen dafür aus. "Hauptsache gesund" zeigt, wie ein Beckenschiefstand diagnostiziert wird und welche Übungen dagegen helfen können.

• Hautschutz
Die Zahl der Neuerkrankungen an Hautkrebs hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Wie erkennt man Krebsvorstufen? Welche Leberflecke sollte man untersuchen lassen? Und welche Sonnencreme ist die richtige? "Hauptsache gesund" berichtet, wie die Haut in den Sommermonaten bestmöglich geschützt werden kann und welche neuen Therapien gegen Hautkrebs Hilfe versprechen.

• Gesundheitsgefahr Lebensmittel
In Deutschland werden zu viele Lebensmittel einfach weggeworfen. Schuld daran ist oft eine Datumsangabe auf der Verpackung. Was ist der Unterschied zwischen Mindesthaltbarkeit und Verfallsdatum? Woran erkennt man, wann verdorbene Lebensmittel zur Gefahr für die Gesundheit werden? "Hauptsache gesund" klärt auf und gibt Tipps, bei welchen Anzeichen man vorsichtig sein sollte und wann man Nahrungsmittel auch über das Datum hinaus noch bedenkenlos genießen kann.
"Hauptsache gesund" ist das Gesundheitsmagazin des MDR. Informationen, Tipps, Ansprechpartner und Rezepte finden Sie auf unserer Homepage.
09:00 - 10:00
hr
Alles Wissen
Zeitreise in das Jahr 2049: autonome Autos, fliegende Taxen, kaum noch individueller Verkehr auf den Straßen. Die Sendung wagt gemeinsam mit Wissenschaftlern und 3D-Experten ein Experiment und entwickelt virtuelle Visionen von Städten der Zukunft auf Basis neuester Forschungen. Denn fest steht: Es muss sich schnellstens etwas ändern. Die Belastungsgrenzen in Städten sind schon überschritten: zu viele Autos und Unfälle, zu viel Luftverschmutzung, Krankheiten, Staus.
19:10 - 20:00
N24
Welt der Wunder
Magazin. Themen: Krankheitsübertragung bei Mückenstichen, Gefahren bei gereizter Haut, Senf und Soßen, Zubehör beim Grillen, Test von Köchen.
22.06.2019
20:15 - 21:00
Tagesschau 24
Der Gesundheitscoach
Herzprobleme - was nun?
23.06.2019
01:15 - 02:00
Tagesschau 24
Der Gesundheitscoach
Herzprobleme - was nun?
10:00 - 11:00
Kabel Eins
Mein Lokal, Dein Lokal - Der Profi kommt
Im 'Andy Green' können die Gäste ihren gesunden Lebensstil zelebrieren. Andreas Waldinger legt in seinem Lokal viel Wert auf natürliche Zutaten ohne Geschmacksverstärker.
15:45 - 16:45
hr
Alles Wissen
Zeitreise in das Jahr 2049: autonome Autos, fliegende Taxen, kaum noch individueller Verkehr auf den Straßen. Die Sendung wagt gemeinsam mit Wissenschaftlern und 3D-Experten ein Experiment und entwickelt virtuelle Visionen von Städten der Zukunft auf Basis neuester Forschungen. Denn fest steht: Es muss sich schnellstens etwas ändern. Die Belastungsgrenzen in Städten sind schon überschritten: zu viele Autos und Unfälle, zu viel Luftverschmutzung, Krankheiten, Staus.
23:20 - 00:00
SAT.1 Gold
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten
Tödliche Briefe
24.06.2019
20:15 - 21:05
SAT.1 Gold
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten
Todes-Zellen
22:00 - 22:45
Tagesschau 24
Markt
Apfelschorle: gesunder Durstlöscher?
25.06.2019
01:20 - 02:00
SAT.1 Gold
Diagnose: Tod - Mysteriöse Krankheiten
Todes-Zellen
19:00 - 19:30
BR
Gesundheit!